3. Liga OFV - Platz 6

Erste Saisonniederlage

Ausgerechnet im Spitzenkampf gegen den SC Berg zogen die Bischofszeller einen raben schwarzen Tag ein und kassierten die erste Saisonniederlage. Zum enttäuschenden Resultat kommen unglücklicherweise auch noch zwei weitere verletzte Spieler hinzu, was die Aufgaben in den nächsten Wochen auch nicht einfacher macht.

In den ersten 20 Minuten spielte der FCB wie gewohnt mit viel Zug auf das gegnerische Tor und hätte locker mit 2 Toren führen müssen. Hinzu kam noch, dass der Schiedsrichter Erik Willems allein vor dem Tor mit einem Offsidepfiff stoppte, wobei aber der Schiri absolut falsch lag. Nach dieser ersten Druckphase liesen die Rosenstädter aber etwas nach und prompt erzielte Berg nach einem umstrittenen Freitstoss aus dem Nichts den Führungstreffer. Der FCB reagierte heftig, konnte aber bis zum Pausenpfiff keine wirkliche Torchance mehr verzeichnen.

In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel und der SC Berg stand sehr tief und wartete auf Kontermöglichkeiten. Der FCB bekundete gegen die dichte Abwehr mühe und fand kaum einmal eine Lücke. In der 63. Minute nützen die Berger einen Konter gegen die schlecht stehende Bischofszeller Abwehr und erzielte den zweiten Treffer. Nun warf der FCB alles nach vorne und drückte vehement auf den Anschlusstreffer. Luca Ruch traf bei einem Freistoss mit einem Gewaltschuss leider nur die Latte und praktisch im Gegenzug fiel mit dem dritten Gästetreffer die Entscheidung.

Der FCB hatte für einmal kein Wettkampfglück und bezog eine bittere Niederlage. Nun gilt es aber, diese so schnell als möglich abzuhacken und nach vorne zu schauen, denn noch immer steht man an der Tabellenspitze!

 

Telegramm

Bruggfeld, 160 Zuschauer

Bischofszell: Sutter, Bilali, Dähler, B. Panik, Lamaj (J. Willems), N. Spiegel, Ruch, Bruderer (Kryeziu), Keller (Mauchle), E. Willems, F. Panik

Tore:  33. 0 : 1 Ait Haddou,  63. 0 : 2 Huber,  70. 0 : 3 Tosic,  92. 0 : 4 Greenway

Bemerkungen: Bischofszell ohne Näf, Schneeweiss, Haas, Limoncelli (nicht eingesetzt), Schöb, Kast, Mangold, Zefiq (verletzt), R. Grob, T. Grob, M. Spiegel, Shosi (abwesend)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.