3. Liga OFV - Platz 6

Sieg zum Rückrundenstart

Die erste Mannschaft gewinnt das Auftaktspiel der Rückrunde gegen den FC Rorschach – Goldach mit 3:2. Die Bischofszeller wussten in der ersten Halbzeit zu überzeugen, verloren jedoch den Faden in der zweiten Halbzeit und entschieden dann das Spiel mit einem Lucky Punch durch Luca Ruch für sich.

Auf dem regendurchtränkten Platz startete die Heimmannschaft gut in die Partie und lies den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Mit schnellem Umschaltspiel wollte man den Gegner überspielen und Torchancen kreieren. Einer dieser Angriffe nutzte Neuzugang Ventrici in der 15. Spielminute als er von Ruch mit einem Schnittstellenpass perfekt bedient wurde und dem gegnerischen Torhüter mit seinem Abschluss keine Chance lies. Die Rosenstädter hatten die Gäste in der Folge im Griff – Torhüter Sutter blieb während den ersten 45 Minuten beschäftigungslos. In der 36. Spielminute erhöhte erneut ein Neuzugang zum 2:0. Luca Ruch zirkelte einen Freistoss punktgenau zu Wollfart, der den Ball per Kopf ins Netz beförderte. Kurz vor der Pause liefen drei Bischofszeller alleine auf den gegnerischen Torhüter. Das Zuspiel auf den Stürmer Ventrici, welcher das vermeintliche 3:0 erzielte, wurde vom Unparteiischen jedoch als Offside beurteilt.

Wie bereits erwähnt konnte der FCB nicht an die Leistungen aus der ersten Halbzeit anknüpfen. Bereits nach 4 gespielten Minuten konnte Sutter durch Egger bezwungen werden. Das Heimteam fand den Tritt in der Folge nicht, verlor den Grossteil der Zweikämpfe und war auf ein paar Glanztaten ihres Torhüters angewiesen. In der 71. Spielminute mussten sie den Ausgleichstreffer zum 2:2 durch Hüttenmoser hinnehmen. Nach einem Freistoss konnte der Ball nicht geklärt werden und der Stürmer traf aus dem Gewühl. Nun fingen sich die Bischofszeller etwas und versuchten den erneutenFührungstreffer zu erzielen. Dähler kam diesem mit seinem Abschlussversuch aus nächster Nähe am nächsten. In der 92. Spielminute war es dann Spielertrainer Ruch, der nach einem Freistoss durch Nico Spiegel, den Ball zum umjubelten Siegestreffer über die Linie buxierte.

 


Telegramm

FC Bischofszell – FC Rorschach – Goldach 3:2 (2:0)
Bruggfeld, 50 Zuschauer

Bischofszell: Sutter; M. Spiegel, B. Panik, Wollfart, Bilali (Keller); Ruch, Mangold;  N. Spiegel, Gamba (T. Grob), Dähler; Ventrici

Tore: 26. 1:0 Ventrici, 35. 2:0 Wollfart, 49. 2:1 Egger, 71. 2:2 Hüttenmoser, 92. 3:2 Ruch

Bemerkungen: Bischofszell ohne J. Willems, Bruderer, Näf, Shoshi (nicht eingesetzt), F. Panik, E. Willems, R. Grob, Haas, Limoncelli (abwesend), Schöb, Fitze, Mauchle und Kast (verletzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.