3. Liga OFV - Platz 6

Niederlage im Spitzenspiel

In der 20. Spielrunde empfing die erste Mannschaft den FC Neukirch-Egnach auf dem Bruggfeld. Mit einem Sieg hätte man den drittplatzierten weiter auf Distanz halten und einen grossen Schritt in Richtung Aufstieg machen können.

Der FCN startete besser in die Partie und prüften Torhüter Sutter einige Male. In der 39. Spielminute setzten sich die Neukircher über ihre linke Angriffsseite durch und spielten den freistehenden Mann im 16er an. Dieser lies der Bischofszeller Nr. 1 keine Abwehrchance und legte für die Gäste vor. Die Ruch-Elf tat sich schwer offensive Akzente zu setzten und kamen einem Torerfolg nur durch Standardsituationen nahe.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte das Heimteam das Tempo und sorgte durch die grössere Laufbereitschaft für Löcher im engmaschigen Netz der Gäste. In der 63. Spielminute lancierte Panik Spielertrainer Ruch mit einem weiten Zuspiel. Den Sturmlauf unterbrachen die gegnerischen Verteidiger und klärten den Ball nur bis zu Colin Keller, der dann innerhalb vom Strafraum regelwidrig vom Ball getrennt wurde. Den fälligen Elfmeter verwertete Bekim Panik zum Ausgleich.
Euphorisiert von diesem Treffer stiftete der FCB in der gegnerischen Abwehr weiter Unruhe. Nur 10 Minuten später luchste Colin Keller dem gegnerischen Torhüter den Ball ab und schob eiskalt zur 2:1 Führung ein. Leider währte diese nicht lange, den bereits 5 Zeigerumdrehungen später erzielte der FCN den 2:2 Ausgleich. Und es kam noch dicker für den FCB – in der 85. Spielminute wurde Michi Spiegel zum zweiten Mal die gelbe Karte gezeigt und auf Penalty für die Gäste entschieden. Das Geschenk nahmen Sie dankend an und verwerteten den Elfmeter zum 2:3 Schlussresultat.

Trotz der Pleite bleibt die erste Mannschaft an der Tabellenspitze und hat weiterhin alles in den eigenen Füssen. Am kommenden Sonntag möchte der FCB wieder zurück auf die Siegerstrasse. Sie werden am Sonntag 3. Juni um 16.00 Uhr den FC St. Othmar auf dem Bruggfeld empfangen.
HOPP FCB


Telegramm

FC Bischofszell – FC Neukirch-Egnach 2:3 (0:1)
Bruggfeld, 200 Zuschauer

Bischofszell: Sutter; M. Spiegel, B. Panik, Wollfart, Dähler (58. Keller); Ruch; T. Grob (75. Kast), N. Spiegel, Gamba, Mangold; Ventrici (45. E. Willems, 79. Ventrici)

Tore: 36. 0:1 Neukirch-Egnach, 63. 1:1 (P) B. Panik, 72. 2:1 Keller, 75. 2:2 Neukirch-Egnach, 2:3 85. (P) Neukirch-Egnach

Bemerkungen: Bischofszell ohne Näf, Bilali, Schöb, J. Willems (nicht eingesetzt), Shoshi, R. Grob, Haas, Limoncelli (abwesend), Fitze, Mauchle, Bruderer, F. Panik (verletzt)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.