3. Liga OFV - Platz 6

FCB missglückt Saisonstart

Der FC Bischofszell verliert sein Startspiel in der 2. Liga beim FC Uzwil mit 3 : 0. Leider musste der FCB gleich ohne fünf Stammspieler zum ersten Saisonspiel antreten. Die vielen Absenzen konnte das Ruch-Team nicht kompensieren und musste sich einem sehr routinierten Gegner nach einer wahren Hitzeschlacht geschlagen geben.
Nach einer ausgeglichenen Startviertelstunde, in welcher nach einer guten Uzwiler Chance auf FCB-Seite David Lopes gleich zweimal aus guter Position den Führungstreffer verpasste, übernahm Uzwil das Zepter und drängte die Rosenstädter die die Defensive. Nach einer schönen Kombination erzielte Farago in der 37. Minute den Führungstreffer für die Gastgeber. Die neuformierte FCB-Verteidigung um Spielertrainer Ruch liess bis dahin nur wenig zu, musste aber in der 40. Minute durch Vasic bereits das 2 : 0 einstecken.

Nach der Pause spielte der FCB etwas mutiger und störte den Gegner bereits im Spielaufbau. Dadurch machte Uzwil mehr Fehler und die Bischofszeller hatten plötzlich mehr Spielanteile. Ventrici verpasste bei einem schönen Alleingang nur knapp den Anschlusstreffer und bei einer weiteren FCB-Aktion hätte der Schiedsrichter eigentlich auf Handspenalty entscheiden müssen. So blieben die Bemühungen der Rosenstädter unbelohnt und bei einem der wenigen Konter der Uzwiler fiel das entscheidende 3 : 0.

Telegramm

Sportplatz Rüti Henau, 150 Zuschauer

Bischofszell: Sutter, M. Spiegel, Ruch, J. Willems, Mangold ( 30. S. Keller), Lopes ( 75. Mauchle), Schöb, Fitze ( 56. Vranic), Ventrici ( 73. Silva), N. Spiegel, Schweingruber

Tore: 37. 1 : 0 Farago, 40. 2 : 0 Vasic, 82. 3 : 0 Farago

Bemerkungen: Bischofszell ohne Näf (nicht eingesetzt), Kast, Dähler, Bruderer (Verletzt), B. Panik (Gesperrt), Asipi (keine Spielberechtigung) E. Willems, Bilali, Wollfart (Ferien), Shosi, C. Keller, Haas (Aufgebot anderes Team)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.