3. Liga OFV - Platz 6

Niederlage gegen Tabellennachbar

Das Fanionteam des FC Bischofszell verliert auswärts beim FC Wattwil Bunt mit 3:1 und rutscht auf Grund der Fairplay-Wertung wieder auf einen Abstiegsplatz.

Die Gäste aus dem Thurgau konnten vor allem in der ersten Halbzeit nicht an die Leistungen aus den Vorwochen anknüpfen und erwischten in der 26. und der 30. Spielminute einen Gegentreffer. Die Wattwiler erzielten diese mittels sauber vorgetragenem Konter und einem Freistosstreffer. Torchancen auf Seiten des FCB blieben im ersten Durchgang Mangelware.

Nach dem Pausentee versuchten die Rosenstädter schnellstmöglich auf diesen Rückstand zu reagieren. Nicolas Spiegel gelang dies in der 55. Spielminute mit einem satten Distanzschuss, der in der rechten unteren Ecke zum 2:1 Anschlusstreffer einschlug. In der Folge bot sich Asipi zweimal die Chance um per Kopf den Score auszugleichen. Seine Abschlüsse verfehlten das Tor jeweils nur knapp. Die offensive Ausrichtung der Rot/Gelben nutzte das Heimteam, um per Konter die Führung weiter auszubauen. Die Gästeabwehr und vor allem Torhüter Näf konnten diese Angriffe bis auf die Schlussminute entschärfen. In der 94. Minute konnte der letzte Vorstoss nur noch durch ein Foul im Strafraum unterbunden werden. Der fällige Strafstoss wurde dann zum 3:1 Schlussresultat verwertet.

Am kommenden Sonntag empfängt der FCB um 14:30 Uhr den FC Winkeln zum letzten Vorrundenspiel auf dem Bruggfeld.

Telegramm

Grüenau, 80 Zuschauer

Bischofszell: Näf; Bilali, Mangold, Wollfart, Eggenberger; Ruch, N. Spiegel, Lopes, Asipi; Schweingruber, Ventrici  / Auswechselspieler: Müller, J. Willems, E. Willems, Mauchle, Vranic, Schöb, Haas

Tore: 1:0 26. Wattwil, 2:0 30. Wattwil, 55. 2:1 N. Spiegel, 94. 3:1 Wattwil

Bemerkungen: Bischofszell ohne Sutter, S. Keller (abwesend), Kast, Dähler, Bruderer, M. Spiegel, C. Keller (verletzt)