3. Liga OFV - Platz 6

Niederlage gegen Leader

Ziel des FC Bischofszell war es, dem souveränen Leader aus Kreuzlingen, ein Bein zu stellen. Diese Vorsätze konnten dann jedoch leider nicht in Tat umgesetzt werden.

Der FCB zeigte eine sehr starke erste Halbzeit, erarbeitete sich mehrere Torchancen und war zwischenzeitlich sogar die bessere Mannschaft auf dem Platz. Es sah aus, als könnte das Team aus Bischofszell dem Leader aus Kreuzlingen sogar Paroli bieten.
Aufgrund einer mangelnden Chancenauswertung mussten die Bischofszeller dann aber doch mit einem 2:1 Rückstand in die Pause. In der 27. Spielminute durfte sich Joel Schweingruber in die Torschützenliste eintragen lassen, als er das zwischenzeitliche 1:1 erzielte.
Nach dem Pausentee wurde die Sache dann aber doch deutlicher und es war unschwer zu erkennen, welche der beiden Mannschaften von der Tabellenspitze grüsst. Der AS Calcio Kreuzlingen spielten ihre komplette Klasse aus, gewannen das Spiel schlussendlich mit 2:7 und machten den Aufstieg damit perfekt.

Der FC Bischofszell steckt jedoch weiterhin in der Krise. Am Mittwochabend steht auch bereits das nächste Heimspiel gegen den FC Wängi an. Das Hinspiel konnte der FCB auswärts im September mit 1:3 für sich entscheiden.
Mit nun drei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz dürfen sich die Bischofszeller keine weitere Niederlage mehr leisten. Das Spiel gegen den FC Wängi wird am Mittwoch 29.5 um 20:00 Uhr auf dem Bruggfeld angepfiffen. HOPP FCB

 


Telegramm

FC Bischofszell : AS Calcio Kreuzlingen 2:7 (1:2)

Bischofszell: Näf; M. Spiegel, Wollfart, Mangold, Dähler; N. Spiegel, Schnegg (77. Vranic), Panik, Asipi (68. Bruderer); Schweingruber (68. Mauchle), Ruch (79. Fitze)

Tore: 0:1 21. AS Calcio Kreuzlingen, 1:1 27. Schweingruber, 1:2 39. AS Calcio Kreuzlingen, 1:3 48. AS Calcio Kreuzlingen, 1:4 53. AS Calcio Kreuzlingen, 2:4 68. Schweingruber, 2:5 76. AS Calcio Kreuzlingen, 2:6 88. AS Calcio Kreuzlingen, 2:7 90. AS Calcio Kreuzlingen

Bemerkungen: Bischofszell ohne Bilali (nicht eingesetzt), E. Willems, Lopes, Sutter, Ventrici (verletzt), C. Keller, J. Willems, S. Keller, Kast, Haas (abwesend) und Beran (gesperrt)