3. Liga OFV - Platz 6

Eine gute Halbzeit reicht nicht

Die erste Mannschaft verliert das Spiel gegen den FC Wängi mit 2:5 und kann den Klassenerhalt nun nicht mehr aus eigener Kraft erreichen.

Die Bischofszeller spielten eine gute erste Halbzeit, wo man trotz zweier frühen verletzungsbedingter Wechsel durch Nico Spiegel mit 1:0 in Führung gehen konnte. Im zweiten Durchgang konnte das Heimteam nicht mehr an die Leistung aus den ersten 45 Minuten anknüpfen und lies sich fünf Tore einschenken. Hervorzuheben ist der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Flavio Schöb, der in dieser Rückrunde durch die RS zum ersten Mal zum Einsatz kam.

Am kommenden Samstag sind die Rot/Gelben zu Gast beim FC Arbon. Anpfiff ist am Samstag 8. Juni um 17.00 Uhr. HOPP FCB


Telegramm

FC Bischofszell : FC Wängi 2:5 (1:0)

Bischofszell: Näf; Dähler (27. Schöb), Wollfart, Mangold, Biali (67. Ventrici); N. Spiegel, Schnegg, Panik, Beran (82. Bruderer); Schweingruber, Ruch (15. Asipi)

Tore: 1:0 45. N. Spiegel, 1:1 51. FC Wängi, 1:2 62. FC Wängi, 1:3 73. FC Wängi, 2:3 77. Schöb, 2:4 79. FC Wängi, 2:5 87. FC Wängi

Bemerkungen: Bischofszell ohne J. Willems, Fitze, Spring (nicht eingesetzt), E. Willems, Mauchle, Lopes, Sutter, Vranic, S. Keller (verletzt), C. Keller, Kast, Haas, Eggenberger (abwesend) und M. Spiegel (gesperrt)