3. Liga OFV - Platz 6

Hallenturnier 2017

Herzlich willkommen zum 5. Futsal-Juniorenturnier 2017

 

„Werte kann man nur durch Veränderung bewahren.“ (Richard Löwenthal)

 
Neues und Bewährtes zusammen machen die gute Mischung aus. Der FC Bischofszell
bietet wie jedes Jahr Zeit und Raum für verschiedene Geschichten.

 
Nicht immer sind die Spielresultate die prägenden Elemente, sondern das vielfarbige
Drumherum jeder teilnehmenden Mannschaft macht aus diesem Futsal-Juniorenturnier,
was wir davon wahrnehmen. Schön ist, wenn die B-Junioren des FC Celerina aus dem
Engadin erneut an unserem Turnier teilnehmen. Noch schöner ist, wenn der VfR Grossbottwar
aus dem süddeutschen Raum jedes Jahr mit mehreren Teams bei uns eincheckt!

 
Von unserem Verein werden beide Gruppen beherbergt und erhalten Kost und Logis; dies
hätten die Junioren von GC Biaschesi aus Biasca in der Leventina letztes Jahr auch in Anspruch
nehmen können. Der FC Naters aus dem Wallis steht heuer auf der Warteliste des
A-Turniers. Die Jüngsten, G-Junioren, nehmen an einem Futsal-Turnier teil, ganz nach
dem Vorbild der grösseren Spieler. Mädchen spielen in den unteren Jahrgängen mit. Die
Vereine aus der näheren Umgebung sind Stammgäste bei uns und bilden den Hauptharst
unseres Anlasses. Unbekannte Clubs betreten 2017 erstmals die Bruggwiesenhalle: der
FC Landquart Herrschaft und Chur 97 – Willkommen in Bischofszell!

 
Die Teilnahme des FC Wil 1900 an unserem A-Junioren-Turnier wird vom Trainer als Erlebnis
geplant, um die gemeinsame Zeit mit diesen Junioren zu beenden. Seine Spieler
leben ohne ihre Eltern in der Schweiz, haben Flüchtlingsstatus, die meisten aus Afghanistan,
und spielen in der Meisterschaft. Jetzt finden diese Menschen Aufnahme in Gastfamilien
im Rheintal und das bedeutet, dass die Mannschaft von der Meisterschaft zurückgezogen
und das Verhältnis der Spieler untereinander und zum Trainer aufgelöst werden
wird.

 
Neues und Bewährtes zusammen machen die gute Mischung aus! Im Jahr 2018 wird unser
Turnier neu von Manuel Sutter und Samuel Schöb angeführt werden. Die beiden jungen
Bischofszeller übernehmen unser Zepter. Wir beide haben seit 2008 die Hauptverantwortung
getragen. Nur der ausserordentlichen Unterstützung vieler Clubmitglieder ist es
zu verdanken, dass wir an der Spitze der Organisation gute Arbeit verrichten und dieses
Turnier weit über die Kantonsgrenzen hinaus etablieren konnten. Schenken wir diesen beiden
jungen und engagierten Nachfolgern all unser Vertrauen. So ermöglichen wir ihnen,
den ausserordentlichen Wert dieses Turniers zu bewahren!

 
OK Futsal-Juniorenturnier FC Bischofszell
Patrick Löwe und Jean-Claude Bissig