Pflichtsieg für den FCB

19. Oktober 2020

Der FCB musste im Heimspiel gegen den FC Kreuzlingen auf zahlreiche Spieler verzichten und erledigte die Pflichtaufgabe schlussendlich mit einem knappen 2 : 1 Sieg. Die Gäste vom Bodensee lagen vor dem Spiel nur zwei Punkte hinter dem Beran-Team und mussten im bisherigen Meisterschaftsverlauf erst eine Niederlage einstecken. So gesehen haben die Rosenstädter mit dem praktisch letzten Aufgebot gegen einen ansprechenden Gegner drei weitere wichtige Punkte geholt.

Bischofszell übernahm sofort die Initiative und hätte bereits nach wenigen Minuten in Führung gehen müssen. Leider gingen die Hausherren etwas zu sorglos mit ihren zahlreichen Chancen um und so kam es wie kommen musste zum plötzlichen Führungstreffer der Gäste. Nach einem schnellen Konter gelangte der Ball zu Vigna, welcher aus gut 20 Metern abzog und einen Bischofszeller Verteidiger anschoss, der für Torhüter Sutter den Ball unhaltbar abfälschte. Bis zur Pause war eine Reaktion vom FCB Fehlanzeige!

Nach der Pause reagierte nun das Beran-Team und setzte den FCK unter Dauerdruck. Eine Flanke in den Strafraum wurde von den Kreuzlingern mit der Hand geklärt und  Captain Reto Dähler verwertete den fälligen Elfmeter souverän zum Ausgleich. Das Heimteam wollte aber mehr und spielte weiterhin nach vorne. Wiederum wurden einige gute Möglichkeiten nicht genutzt und bei einem Konter der Gäste musste man froh sein, dass der Schiedsrichter nicht auf Penalty entschied. Nach einer schönen Kombination stand Ventrici plötzlich alleine vor dem Tor und erzielte via Doppelpass mit dem Pfosten den viel umjubelten Führungstreffer. Die Gäste konnten in den Schlussminuten nicht mehr reagieren und so brachte der FCB die drei Punkte sicher ins Trockene.

Nächsten Sonntag um 15.00 Uhr spielt der FCB in St. Gallen gegen den FC Fortuna!

Telegramm:

Bruggfeld, 150 Zuschauer

Bischofszell: Sutter, Dähler, Alder, Schöb, Schnegg, Macedo, S. Weber (Vranic), Gamba (Shosi), Willems, Knellwolf, Ventrici (B. Weber)

Tore: 37.  0:1 Vigna,  57.  1:1 Dähler (P),  74.  2:1  Ventrici

Bemerkungen: Bischofszell ohne Spring, Bilali, Lopes, Beran (nicht eingesetzt), M. Spiegel, N. Spiegel, Mangold (abwesend), Mauchle (Krank), Eggenberger (gesperrt), Dias (verletzt)